Schlagwort-Archive: Asyl-Erschleicher

good old days

Hab nur kurz geheult

D E U T S C H L A N D

  • Deutschland ein Land ohne Werte.
  • Eine Bevölkerung ohne Eier.
  • Ein Volk das sich noch in 1000 Jahren schuldig fühlt.
  • Eine Regierungschefin die in der FDJ war und Honecker toll fand.
  • Wo es Parteien gibt die sich „DIE LINKE“ nennt und eine Nachfolgepartei der PDS ist die wiederum Nachfolger der SED war.
  • Wo Medien über Jahre hinweg das Volk erzogen haben keine Widerworte zu geben.
  • Wo eine Regierungschefin Gesetze Brechen darf.
  • Das zweitgrößter Waffenlieferant der Welt ist.
  • Wo sich die Bevölkerung nur morgens zwischen 8 und 10 aufregt um dann wieder der Machthaberin zu folgen.
  • Wo sich das Volk gerne auf schritt und tritt überwachen lässt.
  • Das Land wo eine Sendung namens „TATORT“ wichtiger ist als das eigene Überleben.
  • Ein Land wo Schwule und ihre Ehe wichtiger sind als Mädchen die von Kongo-Negern vergewaltigt werden.

 

 

Lügen vs. Wahrheiten

Hier mal eine Gegenüberstellung der Lügen die uns immer verkauft werden und der Wahrheit die keiner sehen will.

Hauptdarsteller und Favorit mal wieder Till Schweiger. Ach ja wo ist dein Auffanglager Till? – War damit doch kein Geld zu verdienen?

Wenn Leute deutsch sprechen aber „By the Way“ und „just“ sagen, so wie Till Schweiger zeigt das alles. Mal abgesehen von C. Roth die eine Intelligenz hat die gleichzusetzen ist mit einem Knäckebrot ist Till Schweiger die Nummer 2 der Mediengeilen Gutmenschen.

 

Kulturelle Bereicherung live im TV

Bereicherung Live im TV

Todesangst:
Italienische Reporterin wird vor laufender Kamera von Asylanten angegriffen!

Eine italienische Reporterin wollte live vor Ort über die Zustände in den völlig überfüllten Unterkünften für sogenannte Asylsuchende berichten.
Zuerst kann sie noch von in Ruhe etwas über die Männer in den Schlafsäcken sagen.
Wenig später wird sie vor laufender Kamera angegriffen.
Während der Sendung blickt der Moderator verstört in die Kamera und ruft: „Lauf weg!!“ und die Produktion solle sofort die Polizei rufen.

Da live gesendet wurde und halb Italien zusehen konnte, ließ sich der „Vorfall“ nicht wie üblich verschweigen.

 

Wie der Sender später mitgeteilt haben soll, kamen die Reporterin und der Kameramann mit dem Schrecken davon.
Ein Taxifahrer soll ihnen zur Flucht verholfen haben.

Quelle: MIA (Italienischer TV Sender), Opposition 24

Mathematische Gewissheit

Mathematische Gewissheit

Damit meint er:
6 Millionen die schon hier waren + 1 Million Flüchtlinge + 3 Millionen Familiennachzug = 10 Millionen
5 Millionen Frauen x 3,1 Kinder = 15,5 Millionen/Generation.

Der Anstieg ist nicht linear, sondern Exponentiell, in rund 20 Jahren ist die Zahl explodiert.

 

Ich ficke dich

Und diese Scheiße ist mittlerweile Alltag in allen deutschen Ballungsgebieten.
Schau sie dir an!
Und die geisteskranken Gutmenschen ignorieren so etwas.
Wer von euch im Kalifat NRW wohnt weiß das ich recht habe.

Und darum: Nie wieder SPD / CDU und schon gar nicht GRÜN

 

Beschlossene Auslöschung

Weiße Frauen zeigen in der gegenwärtigen Asyl-Invasion, mit beachtlichem Tatendrang wie sehr sie ihre eigene Identität verraten.

Dieses Video soll nicht „Die Frau“ allgemein behandeln sondern zeigen das mehrheitlich Frauen im „Westen Europas“ durch Gehirnwäsche verwirrt wurden.
Dem gegenüber stehen „Stolze Frauen“ aus dem Osten die Ihre Identität und Herkunft bewahren und verteidigen.

Fakt ist das von den „Flüchtlingshelfern“ über 80 % Frauen sind.
Fakt ist auch das sie den selben Tatendrang bei einheimischen Obdachlosen, Armen oder Kranken Menschen nicht ansatzweise zeigen.

Tatsächlich ist die Auslöschung des deutschen Volkes lange geplant und wird insbesondere durch Manipulationen der Frauen exekutiert.

Durch Jahrzehnte-lange Hirnwäsche ist ihnen eingetrichtert worden, dass es besonders begehrenswert wäre, sich von Muslimen oder negroiden Abschaum ficken zu lassen, während deutsche Männer zu schwanzlosen Schwächlingen degradiert wurden. Beschlossene Auslöschung weiterlesen

Flirten für Refugees

Und nun wollen wir alle mal Kotzen.

Alles von Steuergeldern finanziert:

Dazu fällt mir nur eins ein: Flirten für Refugees weiterlesen

Flüchtlinge aufs Land

Die Großstädte scheinen überfüllt zu sein, die Parallelgesellschaften, in denen sich die so genannten Flüchtlinge naturgemäß am wohlsten fühlen (allein aus religiösen Gründen) sind anscheinend auch schon Oberkante, Oberlippe dicht.

Merkel will jetzt die sogenannten „Flüchtlinge“ in die Provinz treiben

Aber Angela Merkel wäre nicht Angela Merkel, wenn sie dafür keine Lösung hätte:
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Flüchtlinge in Deutschland dazu aufgerufen, nicht nur die Gesetze zu achten, sondern auch neugierig zu sein. In ihrem neuen Videopodcast empfiehlt sie den Flüchtlingen zudem, nicht in die großen Städte zu streben, sondern in ländlichen Regionen zu bleiben. Dort gebe es mehr Wohnraum, und die Menschen dort könnten sich oft auch besser um Flüchtlinge kümmern, sie besser integrieren. (dts)

Wozu die Neugier führen kann, wissen wir spätestens seit dem „legendären“ Silvester 15/16, der sich im Kleinen fast jeden Tag – und auch in der Provinz – wiederholt.

Aber es geht noch weiter mit dem Geschwafel:
Von den Deutschen erwarte Merkel, dass sie mit Verständnis und Interesse auf Flüchtlinge zugehen. Viele, so die Bundeskanzlerin, täten das, aber sie wolle auch andere, die es noch nicht so tun, dazu ermuntern…(dts) Flüchtlinge aufs Land weiterlesen

NATÜRLICH

Laptop und 3090 Euro abgegeben

Kann nur ein Aprilscherz sein!

Dormagen.
Flüchtling überreicht seinen S-Bahn-Fund der Polizei.
Besitzer wurde ermittelt.
Seinen Augen traute Salam Rashid nicht, als er eine Tasche öffnete, die er am Sonntagabend in der S-Bahn auf dem Weg von Neuss nach Nievenheim gefunden hatte. „Ich habe sie mitgenommen, weil in dem Zug offenbar niemand war, dem sie gehörte“, erzählt der 30-jährige Syrer, der als Flüchtling in der Unterkunft an der Marie-Schlei-Straße lebt. In der Tasche befanden sich ein Laptop, Flugtickets und Bargeld – stattliche 3090 Euro. Trotzdem zögerte Rashid nicht und gab seinen Fund noch am gleichen Abend auf der Dormagener Polizeiwache ab.

Soweit der Offizielle Werbebericht von Pro-Asyl! NATÜRLICH weiterlesen

Ficki-Ficki-Fachkräfte

Grüne empört…

AfD Abgeordneter darf im Landtag  ungestraft „Ficki-Ficki-Fachkräfte“ sagen.

Wie die Mitteldeutsche Zeitung berichtet, sind die Grünen und selbstverständlich auch Abgeordnete der „LINKE“ und der „SPD“ empört darüber, dass Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch (CDU) und Stellvertreter Willi Mittelstädt (AfD) zu unkritisch mit „verbalen Ausfällen“ der AfD umgingen.

Eine Verrohung der politischen Debatte sei zu befürchten, so die Empörten. Unter anderem habe der AfD-Landtagsabgeordnete Mario Lehmann zuletzt Flüchtlinge als „Ficki-Ficki-Fachkräfte verunglimpft“, wofür es keine Sanktionen gegeben habe. (ab ca. Minute 1:50′)