Schlagwort-Archive: Die Killerwarze

Lügen vs. Wahrheiten

Hier mal eine Gegenüberstellung der Lügen die uns immer verkauft werden und der Wahrheit die keiner sehen will.

Hauptdarsteller und Favorit mal wieder Till Schweiger. Ach ja wo ist dein Auffanglager Till? – War damit doch kein Geld zu verdienen?

Wenn Leute deutsch sprechen aber „By the Way“ und „just“ sagen, so wie Till Schweiger zeigt das alles. Mal abgesehen von C. Roth die eine Intelligenz hat die gleichzusetzen ist mit einem Knäckebrot ist Till Schweiger die Nummer 2 der Mediengeilen Gutmenschen.

 

Niemals SPD weil…

Eins sollte jedem klar sein….
Wer im Sommer bei der Bundestagswahl der SPD seine Stimme gibt weil er den auf Vetternwirtschaft stehenden Martin Schulz als Kanzler sehen möchte, der wählt automatisch die Pädophilen-Partei die sich GRÜNE nennt mit.
Und dann nach der Wahl werdet ihr diese Vollidioten und Deutschenhasser auf verschiedenen Ministerposten sehen.
Künast und die Killerwarze sind nur zwei Namen die ich nennen möchte.
Beide stehen mit ihrem Namen dafür das 100 Deutsche nicht annähernd den Wert eines Muslims haben.

Dann ist da noch Katrin Göring-Eckardt eine der schlimmsten Frauen die in Deutschland ein Politisches Amt bekleidet.

Niemals SPD weil… weiterlesen

Achtung Killerwarze

Die Killerwarze schlägt wieder zu.

Fatima Roth hat in ihrem ganzen Leben noch nie durch Arbeit Geld verdient.
Wie denn auch?
Sie hat nichts gelernt, kann nichts, ist nichts und glänzt durch ihren Deutschkandhass.

Nun hat die deutsche Killerwarze wieder zugeschlagen.

Achtung Killerwarze weiterlesen

Gerichtsurteil

Darf man Claudia Roth als „ekelhaft“ bezeichnen?

Ich sage „JA“ den EKELHAFT bleibt EKELHAFT“

Als ein 41-jähriger Mechaniker die grüne Frontfrau in einer E-Mail als „ekelhaft“ bezeichnete, sah Roth rot.
Am Freitag verteidigte der Kölner Marco Mehlenberg schon zum zweiten Mal seine Meinung vor einem Richter.

Ekel – laut Wikipedia eine Bezeichnung für „die Empfindung einer starken Abneigung“. Für Marco Mehlenberg gibt es keine bessere Vokabel, um seine Gefühle gegenüber Claudia Roth auszudrücken: „Meine starke Abneigung gegenüber der Politikerin Claudia Roth ist nun mal ein Faktum, daher war das Wort ‚ekelhaft‘ perfekt gewählt“, zitierte der 41-jährige Mechaniker am Freitag vor dem Kölner Landgericht aus seiner Verteidigungsschrift. Gerichtsurteil weiterlesen