Schlagwort-Archive: Grüne (Der Untergang)

Göring-Eckardt

Wir haben ja ’ne Menge merkwürdige Gestalten in der Politik.
Aber bei der glaube ich, sie hat ernsthaft einen an der Klatsche.
Einfach mal aus der reihe Göring-Eckardt die Videos ansehen
und es bleibt kein Zweifel…

Göring-Eckardt das Grüne Flaggschiff der Dummheit

Göring-Eckardt weiterlesen

good old days

Hab nur kurz geheult

D E U T S C H L A N D

  • Deutschland ein Land ohne Werte.
  • Eine Bevölkerung ohne Eier.
  • Ein Volk das sich noch in 1000 Jahren schuldig fühlt.
  • Eine Regierungschefin die in der FDJ war und Honecker toll fand.
  • Wo es Parteien gibt die sich „DIE LINKE“ nennt und eine Nachfolgepartei der PDS ist die wiederum Nachfolger der SED war.
  • Wo Medien über Jahre hinweg das Volk erzogen haben keine Widerworte zu geben.
  • Wo eine Regierungschefin Gesetze Brechen darf.
  • Das zweitgrößter Waffenlieferant der Welt ist.
  • Wo sich die Bevölkerung nur morgens zwischen 8 und 10 aufregt um dann wieder der Machthaberin zu folgen.
  • Wo sich das Volk gerne auf schritt und tritt überwachen lässt.
  • Das Land wo eine Sendung namens „TATORT“ wichtiger ist als das eigene Überleben.
  • Ein Land wo Schwule und ihre Ehe wichtiger sind als Mädchen die von Kongo-Negern vergewaltigt werden.

 

 

Grünes Gedankengut

Best Of

Mutter-Teresa-Special

mit Katrin Göring-Eckardt

Diese Zusammenstellung zeigt das Schaffen der Spitzenkandidatin, die selbst ohne Gegenkandidatin nur 70% der grünen Stimmen bekam.

 

nette Zeitgenössin

Slutwalk….? (engl. für Schlampenmarsch)
Früher nannten wir es einfach nur Straßenstrich!

Im Dezember 2013 verhüllte Katharina Schulze zusammen mit ihrem Kollegen Sepp Dürr temporär ein Denkmal am Marstallplatz in München, gewidmet
„Den Trümmerfrauen und der Aufbaugeneration“
mit einem braunen Tuch, bedruckt mit der Aussage
„Den Richtigen ein Denkmal nicht den Alt-Nazis“

Frauen vs. Schildbürger

Und währenddessen

im Schildbürger Staat Deutschland:

Wie lachhaft will diese Links Infizierte deutsche Gesellschaft noch werden?

Berlin -

Damit hat die Mitteldeutschen Regiobahn  (MRB) vermutlich nicht gerechnet. Dass sie durch ihre Ankündigung, künftig Abteile nur für Frauen einzurichten, eine neue Aufschrei-Debatte entfacht.  Zur Erinnerung:  Unter dem  Hashtag „Aufschrei“  twitterten im Jahr 2013 Frauen über ihre Erfahrungen mit Alltagssexismus. An diesem Wochenende berichteten Betroffene nun unter dem Hashtag „ImZugpassiert“ über ihre Erfahrungen mit Sexismus und sexueller Belästigung in der Bahn.

Scrollt man durch die 140-Zeichen-Tweets, fällt auf, dass sich die Beiträge auch in zwei Lager spalten: In Ablehner und Befürworter dieser Idee der Bahn. Die Frage ist, stärkt es das Sicherheitsgefühl der Frauen oder schafft es erst recht Verunsicherung, wenn die Bahn extra Räume nur für Frauen anbietet?

Quelle

In welch einem lapidaren Tonfall wird hier darüber berichtet! Es sollen nicht Geschlechter getrennt, sondern die zivilisatorische Errungenschaft verteidigt werden, dass Frauen solche Übergriffe eben nicht zu fürchten brauchen!!

Deutsche Demokratie

….besteht darin seine Gegner mundtot zu machen.

Das hat Merkel und auch viele ihrer Parteikollegen sowie 90% der Linken bei Erich Honecker und der Stasi gelernt.
Die grüne Pädophilenpartei brauchte dazu allerdings keine Stasi, obwohl auch in dieser Partei gestallten mit Stasivergangenheit ihren Arsch platt sitzen. Nein die Pädo-Partei war schon immer Anti-Demokratie befürworteter.

 

Versteht man DAS unter Demokratie?
Parteitage von legalen, demokratisch gewählten Parteien zu verhindern, durch die äußerst gewaltbereite (Sturmtruppe) Antifa, diesen neuen, vermummten linksfaschistischen Brutalo-Prügeltrupp aufmarschieren lassen und jede Form von anderer Meinung niederknüppeln.
Das ist Plan der Bundesregierung, dass ist nach Merkels Gusto.
Mach deine Feinde mundtot.
Und ihr Vasall Maas sorgt dafür, dass man sich geistig auch nicht mehr formieren kann.

Der Faschismus kommt von Links, gemeingefährlich und verfassungswidrig weil undemokratisch.
Das gab es in Deutschland ab 1933 schon einmal – haben aber die Meisten anscheinend vergessen!

AfD-Parteitag in Köln:
50.000 Gegendemonstranten erwartet – schwere Krawalle befürchtet!


http://www.rundschau-online.de/region/koeln/afd-parteitag-in-koeln-50-000-gegendemonstranten-erwartet—schwere-krawalle-befuerchtet-26287330

Heute schon gelacht?

Was Lustiges aus #Berlin,
der grüne linksradikale Herr Matthias Oomen möchte sich mitteilen.
Es geht immer dümmer.. immer!

https://twitter.com/OomenBerlin

 

Köterrasse ist OK

Der Herr wurde am heute 01.03.2017 zum zweiten Mal rausgeworfen.


Auch am 27. April 2016 schloss ihn Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit wegen einer „gröblichen Verletzung der Ordnung des Hauses“ von der Bürgerschaftssitzung aus.
Zunächst wurde er wegen der Aussage „Keinen Respekt vor einem absurden Ausmaß an Frauenverachtung, vor Menschen, die ihre Frauen genitalverstümmeln, als Müllsäcke verkleiden, vergewaltigen und die Vergewaltigten noch bestrafen und ermorden“ ermahnt und anschließend bezeichnete er Muslime als „Menschen, die sich von Gottesgelehrten belehren lassen, wie sie ihre Frauen zu schlagen und ihre Babys sexuell zu missbrauchen haben“. Nach einem Ordnungsruf sagte er, er hoffe „inständig, dass diese gottverdammte Religion in die Wüste zurückkehrt, aus der sie gekommen ist“, weswegen die Bürgerschaftspräsidentin ihn anschließend auf Empfehlung des Ältestenrates von der Sitzung ausschloss. Dies war der erste Ausschluss eines Bürgerschaftsabgeordneten seit 23 Jahren. Am 11. Mai 2016 legte Flocken per E-Mail Widerspruch gegen den Ausschluss ein. In der folgenden Sitzung der Bürgerschaft wurde diesem einstimmig nicht stattgegeben.[12] Flocken stimmte damit gegen seinen eigenen Widerspruch.

Und dann das hier:

Köterrasse ist OK weiterlesen