Schlagwort-Archive: Natürlich nur Einzelfälle

Wo ist der Aufschrei

Was wir in den deutschen Medien nie sehen, weil das ja nur Einzelfälle sind.

Selbst im Ausland wird über die Ignoranz gelacht.

Wie lächerlich wollen wir uns noch machen?

Deutschland: Mädchen von Migranten Teenager bedrängt, seine Kumpels warten im Hintergrund. Das Mädchen hat Angst und telefoniert mit der Polizei. 

WO IST DER AUFSCHREI DER MEDIEN?

Sie sagte ganz klar:
"Hilf mir, der Mann droht mir - lass mich gehen"

Der kranke Migrant macht so als würde er das nicht verstehe. Das Mädchen ist mit der Polizei im Gespräch und es stört ihn überhaupt nicht. Übrigends: Seine Kumpel warten wie man siehtim Hintergrund auf ihre Chance.

Ich wette das der Asylerschleicher mitbekommen hat das sie mit der Polizei telefoniert. Aber was kümmert die Invasoren schon die Polizei?

So etwas finden wir in deutschen Medien nicht. Dazu muss man Ausländische Medien verfolgen.

Ich ficke dich

Und diese Scheiße ist mittlerweile Alltag in allen deutschen Ballungsgebieten.
Schau sie dir an!
Und die geisteskranken Gutmenschen ignorieren so etwas.
Wer von euch im Kalifat NRW wohnt weiß das ich recht habe.

Und darum: Nie wieder SPD / CDU und schon gar nicht GRÜN

 

Ach wat? nee oder?

Ah, liegt also auch an den Silvesterübergriffen.
Die waren ja harmlos, zählen nicht.

 

  • 1.000 Anzeigen aber nur 155 flossen in die Statistik ein!
  • Wahrscheinlich abgeschlossene Vefahren.
  • Anzeigen kann man ja erstmal viel.
  • Ach so, ja wenns nur wegen Silvester ist, dann ist das ja gar nicht mehr so schlimm.

Ach wat? nee oder? weiterlesen

Syrischer Invasor ermordet 82-jährige

Mord an 82-jähriger Rentnerin in Cottbus:
Täter ist ein 17-jähriger syrischer „Flüchtling“.
Kaum zu glauben, oder?

Ausschnitte aus der Pressekonferenz.
Syrischer Invasor ermordet 82-jährige weiterlesen

Einzelfall #48.069

Somalier (18) erhält Hausverbot in einem Sportwettengeschäft.
Darauf hin droht er den beiden Angestellten, ihnen den Hals durchzuschneiden und verdeutlichte dies mit entsprechenden Gesten.
Als Beamte ihn festnehmen rotten sich in kürzester Zeit 80-100 Schwarzafrianer zusammen und drohen der Polizei.
Der 18-Jährige wurde festgenommen und später mangels Haftgründen wieder entlassen.

Einzelfall #48069

Quelle: Refugee and Migrant Crime Map
Quelle Polizei Presseportal

Wertvoller als Gold

Vergewaltigt, Vater wurde gekillt, Täter 27, auf freiem Fuß und ohne Auswirkungen auf sein Asylverfahren.

Das Gericht hatte so beschlossen weil es von ihm ein klares Geständnis gab.
So ist die verblödete Gesetzgebung in Deutschland einfach.
Jetzt muss nur noch die Mutter eingebuchtet und die Kleine abgeschoben werden, um das ganze auch abzurunden.

„Der Verurteilte wird jetzt ein Jahr lang von einem Bewährungshelfer begleitet und bekommt die Auflage, jeden Wohnortwechsel anzuzeigen.
[…] Laut Strafgesetzbuch wird sexueller Missbrauch von Kindern mit sechs Monaten bis zehn Jahren Haft bestraft. Die Bewährungsstrafe begründete eine Gerichtssprecherin dem rbb damit, dass der Angeklagte ein umfassendes Geständnis abgelegt habe.
Damit habe er es dem Opfer erspart, vor Gericht auszusagen. Außerdem wurde ihm zugute gehalten, dass er nicht vorbestraft ist.“ […] Wertvoller als Gold weiterlesen

Über 10.000 Einzelfälle

Kürzlich wurde der 10.000. „Einzelfall“ dokumentiert.
Alle Verbrechen sind auf verlinkter Webseite einsehbar.

Über 10.000 Einzelfälle

Die gesamte Karte findet ihr unter: Refugees Crime Map, oder verfolgt die Refugees Crime unter: bei Twitter

Vergewaltigunswellen

Ja sie wollen es nicht hören:
Die Medien, die Bahnhofsklatscher, die linken Hohlbirnen, die GrKo und ihre Chefin!

Die sind doch nur traumatisiert und deutsche Frauen sollen sich nicht so anstellen, denn der Plan ist doch die Umvolkung sowie die Vermischung des Genpols…

mehr?