Schlagwort-Archive: Untermenschen

Macron begrüßte zunächst den Führer der freien Welt.

Das wahre Gesicht

eines neuen Merkel-Liebhabers

mit den Namen

Macron!

Nachdem es mit ErdoWahn nicht mehr klappt hat Merkel einen neunen Kumpel zum gegenseitigen Arschkriechen gefunden.

Macron geht in Richtung Trump dann ein Schlenker um zuerst Merkel zu begrüßen. Anschließend erst ein Händeschütteln mit dem Vorredner und dann schließlich Trump.

Und da wundert ihr euch das Trump so ist wie er ist. Das er die deutschen für Bauern hält. Das er die Diktatorin als Wahnsinnig betitelt.

Das Merkel und Macron diesen Herren hier lieber hatten weiß jeder. Denn da war mit Waffen Geld zu verdienen.

 

 

 

Kulturelle Bereicherung live im TV

Bereicherung Live im TV

Todesangst:
Italienische Reporterin wird vor laufender Kamera von Asylanten angegriffen!

Eine italienische Reporterin wollte live vor Ort über die Zustände in den völlig überfüllten Unterkünften für sogenannte Asylsuchende berichten.
Zuerst kann sie noch von in Ruhe etwas über die Männer in den Schlafsäcken sagen.
Wenig später wird sie vor laufender Kamera angegriffen.
Während der Sendung blickt der Moderator verstört in die Kamera und ruft: „Lauf weg!!“ und die Produktion solle sofort die Polizei rufen.

Da live gesendet wurde und halb Italien zusehen konnte, ließ sich der „Vorfall“ nicht wie üblich verschweigen.

 

Wie der Sender später mitgeteilt haben soll, kamen die Reporterin und der Kameramann mit dem Schrecken davon.
Ein Taxifahrer soll ihnen zur Flucht verholfen haben.

Quelle: MIA (Italienischer TV Sender), Opposition 24

Christen im Orient

Das liebe Muslime ist die Wahrheit die ihr nicht akzepieren wollt.
Lange vor dem Islam waren die Christen im Orient heimisch.
Nicht Muslime sondern Christen werden von ihrem Angestammten Boden vertrieben.
Frau Fatima Roth von den Grünen sollte sich das mal ansehen.

Dokuempfehlung:
Christen in der arabischen Welt

Flucht, Vertreibung, Vernichtung:
Arte schildert die verzweifelte Lage der Christen in der arabischen Welt
Knapp zwanzig Prozent der Bewohner des Nahen Ostens waren zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts Christen. Wie viele sind es heute, nach dem Völkermord an den Armeniern und den assyrischen / aramäischen und chaldäischen sowie griechischen Christen, nach hundert Jahren Verfolgung, Vertreibung und Unterdrückung? Elf Millionen Christen gibt es noch, unter 320 Millionen Muslimen.
Dass an der Wiege des Christentums überhaupt noch Christen leben, kann einem wie ein Wunder erscheinen, hat man die Dokumentation „Christen in der arabischen Welt“, bis zum Ende gesehen.

Ganzes Video: https://youtu.be/eLjuy076cY0

Der türkische Hinschwund

Alle Länder, in denen die Türken einen großen prozentualen Anteil der Bevölkerung stellen, beherbergen aller Wahrscheinlichkeit nach die Turkroaches, die eigentlich in Anatolien in Kothütten hausen sollten.
Zeigt sich hier überdeutlich….

Türken und der Hirnschwund

Mangelnde Intelligenz ist ja bekanntlich weit verbreitet unter den Türken.
Man braucht sich nur die Türken bei den Grünen ansehen/anhören. Die bestätigen meine Vermutung.

Den Türken ist nicht zu helfen. 5000 Jahre in der Evolution zurück geblieben, das kann man nicht so schnell ausholen.
Schlimmer aber finde ich das ein großer teil der deutschen im kommenden Sommer in diesem Land Urlaub macht. Konsequenz ist für deutsche ebenso ein Fremdwort wie für Türken Demokratie.

Twitters Null-Checker

So sieht es aus wenn kleine Mädchen die weder von der Welt noch vom Leben auch nur die geringste Ahnung haben ihrem Unwissen freien lauf lassen:

Ob diese kleine verwöhnte Göre wohl weiß das es:

  • 5 Islamische Länder gibt in die kein Israeli bzw. kein Jude einreisen darf? (Wahrscheinlich ist das für Dumpfbacke nicht zu vergleichen)
  • 3 Islamische Länder gibt in die das mitbringen einer Bibel unter Strafe steht. (Als Musel-Liebhaberin wird so was ignoriert)
  • mehr als 90% aller terroristischen vorfällt durch Muslime passiert sind. (Was sind für diese Göre schon Fakten und Zahlen)
  • mehr als 90% aller Morde auf dieser Welt durch Muslime passieren: (Sind ja keine 100% und somit Einzelfälle)

So und nun paaren wir das geballte wissen dieses kleinen Mädels das sich so gern als US-Expertin profiliert noch mit ihrem wirklichen wissen über die USA!

Also mit NULL

Dann haben wir das gefunden was Deutschland zu dem gemacht hat was es ist. Ein Auffangbecken für Geisteskranke Gutmenschen, Kriminelle Invasoren und AntiFa (Deutschenhasser).

So und nun du kleine Polit-Null lerne:

wusstest du nicht oder?

Tja dann einfach mal die fresse halten!

 

Stockholm 07.04.2017

Wann wird endlich etwas gegen diese Seuche die den Namen Islam trägt unternommen.
In wenigen Jahren wird es im norden Europas so aussehen wie in Afghanistan.
Danke Merkel.
Danke auch an deine Handlanger Heiko usw,

Stockholm 07.04.2017 weiterlesen

Der schwarze Islam

Der schwarze Islam:

extremistisch, gewalttätig und nekrophil

von Barbara Köster

Der schwarze, todbringende Islam ist in Deutschland und Europa angekommen.
Der Islam mit der schwarzen Flagge ist extremistisch, gewalttätig und nekrophil.
Er ist ein verdorrter, verödeter Islam, flacher als das Buch, das er sich zur Kampfschrift gewählt hat.
Gefühllosigkeit, ein starres Weltbild, Fanatismus und Fantasterei sind seine vier Eckpunkte.
Hier kommt der erste global agierende Terrorismus als Franchise-System und mit freiberuflichen Dschihadisten.

Der Terror ist kein vorübergehendes Phänomen mehr, sondern eine ständige, bleibende Bedrohung, die manchmal sichtbar, manchmal unsichtbar ist. Der Hass, verbunden mit Gier und dem Neid darauf, wie Ungläubige, nicht zuletzt ungläubige Frauen, sich in Freiheit ihre Wünsche erfüllen, ist allgegenwärtig und manifestiert sich von Zeit zu Zeit an verschiedenen Orten. Wenn kein konkretes Ereignis stattfindet, ist die Kraft, die solche Ereignisse auslösen kann, trotzdem da.

Der schwarze Islam kommt unter dem Deckmantel der Verteidigung.
Der Aggressor ist der Nichtmuslim, der den Islam nicht annehmen will und gegen die Ausbreitung des Islams in seinem Land vorgeht. Jede nichtmuslimische Herrschaft ist illegitim. Jeder Nichtmuslim ist illegal, sofern er nicht Dhimmi ist. Also muss sich der Islam zur Wehr setzen. Die Terroristen agieren als Verteidiger der notorisch unterdrückten Muslime gegen deren Unterdrücker. Terrorismus ist im Selbstverständnis Notwehr bzw. Konsequenz eines Notstandes.

Tatsächlich attackiert der Islam.
Im selbstgerechten Ton der rechthaberisch im einzig wahren Glauben verankerten Adepten (talibân) werden Gewissheiten gegen demokratische, selbstkritische Gesellschaften ins Feld geführt, die allein Erkenntnisprivilegien dieser Gläubigen sind. Zur Untermauerung solcher Gewissheiten werden Schriften angeführt, die nur dieser Gruppe heilig sind, und daraus Forderungen abgeleitet, die die Fundamente der offenen Gesellschaften angreifen. Der schwarze Islam weiterlesen

Der Patriarch

Ist nicht die Voraussetzung dafür jemandem etwas beizubringen dass man selbst weiß was es ist?

Jetzt mal im Ernst, was stellt die Türkei auf internationaler Bühne denn da?
Sie produzieren keine Technologie, sind unter der NATO-Fuchtel und keiner kann sie mehr ernst nehmen.

Lediglich die Preise von gefälschten Markenprodukten werden steigen.

Der Patriarch weiterlesen

Hilfegesuch Ignoriert

Das muss dieser sagenumwobene, fast magische Zusammenhalt sein!

Die deutsche Arsch-Kriecher-Regierung sind einfach nur widerlich.
ErdoWahns Stiefel zu lecken ist wichtiger als der Zusammenhalt der Europäischen Union und einer Christlichen Gemeinschaft!

Noch vor der Bundestagswahl wird Merkel es schaffen ihre Ziele umzusetzen.
Sie weiß das sie nicht wieder gewählt wird und darum holt sie zum Finalen Paukenschlag aus. Hilfegesuch Ignoriert weiterlesen

Syrischer Invasor ermordet 82-jährige

Mord an 82-jähriger Rentnerin in Cottbus:
Täter ist ein 17-jähriger syrischer „Flüchtling“.
Kaum zu glauben, oder?

Ausschnitte aus der Pressekonferenz.
Syrischer Invasor ermordet 82-jährige weiterlesen

Asylantragsteller Abubaker C.

Asylbewerber bricht bei Renterin ein. Diese wacht währenddessen auf und wird ermordet.

Der pakistanische Asylantragsteller Abubaker C. (Foto) wurde am 28. Februar vom Landgericht Heilbronn wegen des bestialischen Mordes an einer 70-jährigen Rentnerin aus Neckarsulm-Untergriesheim zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Er hatte bei einem Raubzug die alte Dame, während sie schlief, in ihrem Bett brutal stranguliert, gefesselt, ihr ein christliches Kreuz zwischen die Hände gelegt und die Wohnung mit islamischen Suren und Lobsprüche auf Allah „verschönert“. Asylantragsteller Abubaker C. weiterlesen